Nach dem recht trockenen Frühjahr war der Regen der letzten Wochen eine echte Wohltat für die Natur. Jedoch nicht für eine große Weide, die 15 Meter stromaufwärts des Bootssteges am Isar-Ufer stand. Der Boden war so aufgeweicht, daß der Baum wasserwärts kippte und weit in den Fluss hinausragte. Die Verwirbelungen erschwerten das An- und Ablegen der Boote. Hätten sich alle Wurzeln vom Boden gelöst, so hätte sich der Baum bestimmt unterm Bootssteg verkeilt.
Erfreulicherweise wurde die Situation schnell durch das Wasserwirtschaftsamt Landshut entschärft. Dieses ließ den Baum fachgerecht entfernen, es entstand auch wieder ausreichend Raum für heranwachsende, junge Bäume.
Von unserer Seite recht vielen Dank für das zügige Beseitigen dieser Gefahrenstelle.

  • 20200616_083306
  • 20200616_084301
  • 20200616_085948
  • 20200616_105206

 

< zurück

 

 

Wir benutzen Cookies
Diese Website nutzt Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und an Dritte in Ländern, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt und von diesen verarbeitet wird, z. B. die USA. Ihre Einwilligung ist stets freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit über den Link "Cookies" am Ende der Seite unten links abgelehnt oder widerrufen werden.