Offene Deutsche Masters-Meisterschaften

Vom 06.bis 08.Juli fand in Brandenburg / Havel erstmals die Offene Deutsche Masters-Meisterschaften statt. Abgesehen vom starken Seitenwind fanden wir sehr gute Wettkampfbedingungen vor. Beeindruckend waren auch die professionelle Streckenreportage und die Luftaufnahmen per Drohne.

Ich war für diese Regatta in zwei  Einerrennen gemeldet, meine eigentliche Altersklasse D und in der jüngeren C. In D waren neun Boote gemeldet, die Finalisten wurden in zwei Vorläufen ermittelt. Die Vorläufe in C konnten nach der Abmeldung eines Ruderers entfallen. Alle drei Rennen waren für Samstag geplant.

Meinen Vorlauf konnte ich sicher gewinnen. Anderthalb Stunden später war die Startzeit im C-Finale. Dort würde ich u.a. auf Petr Mitas aus den Niederlanden treffen, er war in den letzten Jahren der dominierende Einerfahrer dieser Altersklasse. Das Rennen kann man unter folgendem Link sehen:

http://sportdeutschland.tv/ec2018/rudern-mitas-verliert-gold-metern

Am späten Nachmittag war das Finale im D-Einer. Bis zur Streckehälfte konnten Jens Klingberg aus Fürstenwalde und Stefan Döring aus Berlin noch mithalten. Dann gelang es mir, mich von der Konkurrenz abzusetzen und das Rennen sicher nach Hause zu fahren.

Somit konnte ich in diesem Jahr zwei Meistertitel mit nach Landshut nehmen.

Olaf Klein

  • DSC_1100
  • DSC_1101
  • DSC_1102
  • DSC_1104
  • DSC_1139
  • IMG_0269

< zurück

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In der Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern oder Ihre Browsereinstellungen anpassen können.