• faszination 

    Rudern

  •   das

    Bootshaus

     

  •  

  •   der einzige

    Ruderverein

        an der Isar

      

  • Leistungs-

              sport

     

      

  • Wander-

     rudern

     

     

Landshuter Ruderverein von 1952 e.V.

Ein Vereinsgelände in der Stadt, aber trotzdem inmitten der Natur.
Die Ruderer, die übers Wasser gleiten - nichts deutet auf die Anstrengung hin, die damit verbunden ist.
Aktivität und Geselligkeit mit Freunden.

Sommertrainingsplan

Hier gibt es Informationen
zu den Sommertrainigszeiten
und der Belegung unserer 
Sporträume.
 

Mehr lesen!

Rudern lernen

Für alle Interessierte und
Anfänger die probieren
wollen, ob Rudern 
der richtige Sport für sie ist.
 

Interessiert!

Termine

16.06.2020
Beginn Ruderkurs

Termin offen
Sommerfest

Mehr Termine!

 

Aktuelle Themen und Berichte


Zahlreiche Mitglieder des Landshuter Rudervereins, darunter die beiden Ehrenmitglieder Christa und Josef Haindl waren Anfang März der Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Landshuter Rudervereins gefolgt. Wie die Vorsitzende Walburga Fischbach ausführte, können die Vereinsmitglieder auf ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Jahr zurückblicken. Es startete mit einer Technikfortbildung im Februar, bevor im April die Saison mit dem traditionellen Anrudern eingeläutet wurde. Dabei konnten zwei neue Boote ihrer Bestimmung übergeben werden, die im folgenden Ruderjahr von den Mitgliedern bereits fleißig genutzt wurden. Ebenfalls im April startete der Ruderkurs für Interessierte, von denen einige als Neumitglieder in den Verein eintraten. Neben den weiteren Veranstaltungen des Jahres wie dem Sommerfest, einer Teilnahme am Ferienprogramm des Stadtjugendrings und dem Nikolausrudern mit Siegesfeier hob die Vorsitzende vor allem eine Neuerung hervor, die wohl allen Mitgliedern des Vereins bereits positiv aufgefallen ist. Mit Geschick und Einfallsreichtum hat der Bootswart des Vereins, Alfred Möglinger, auf dem Steg einen Entenzaun errichtet. Dieser neuen Errungenschaft ist es zu verdanken, dass seit Mitte des Jahres ein Ein- und Aussteigen aus dem Ruderboot möglich ist, ohne Barfuß in die Hinterlassenschaften der zweifellos possierlichen Tiere zu steigen.   

Auf ein, auch aus sportlicher Sicht erfolgreiches Jahr blickte der Sportvorstand Olaf Klein zurück. Die mittlerweile zwölf Mitglieder zählende Jugendmannschaft des Vereins konnte erste Siege auf Regatten errudern und das Zweierteam Stefan Kolmeder und Martin Soika errang einen bayerischen Meistertitel. Erfolgreichster Ruderer des Vereins war auch im vergangenen Jahr wieder Olaf Klein selbst, der seinen zahlreichen Titeln zwei weitere deutsche Meistertitel hinzufügen konnte. Als einzige Wehrmutstropfen des vergangenen Jahres waren einige Bootsschäden zu vermelden, die jedoch durch den Bootswart alle fachgerecht wieder instand gesetzt wurden. Auch die Vorsitzende Jugend, Melanie Würz ging in ihrem Jahresrückblick auf die Erfolge der Jugendmannschaft ein und berichtete, dass in der Jugendversammlung der Wunsch diskutiert wurde, ein neues Jugendboot anzuschaffen. Erfreuliches konnte die Vorsitzende Finanzen, Evelyn Gruber berichten. Die Vereinsfinanzen sind mehr als solide und so war die Entlastung des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung eine reine Formalität.

Ein besonderer Höhepunkt der Jahreshauptversammlung ist die Ehrung der Kilometermeister. Kilometermeister wird derjenige Ruderer, der innerhalb eines Jahres die meisten Bootskilometer in seiner Altersklasse rudert. Im Jahr 2019 waren dies bei den Juniorinnen Felicitas Arnold mit 278 km, bei den Knaben bis 14 Jahre Paul Höppner mit 273 km. Kilometermeister der Männer mit 1097 geruderten Kilometern wurde Martin Soika und Gesamtkilometermeisterin und gleichzeitig Kilometermeisterin bei den Frauen ist Walburga Fischbach mit 2226 km. Das Fahrtenabzeichen des Deutschen Ruderverbandes erhielten Agnes Gerisch-Busch und Walburga Fischbach.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Thomas Westermeier, Christa Passek, Maximilian Passek, Marcus Dirschedl und Renate Schreiber geehrt. 25 Jahre Mitglied des Vereins sind Bernhard Seiler und Florian Aichinger. Seit 40 Jahren dem Rudersport treu verbunden ist Hans Siegert und 50 Jahre Mitglied des Vereins ist das Ehrenmitglied Christa Haindl.

Ganz am Ende der Jahreshauptversammlung stand noch eine bereits im letzten Jahr angekündigte Modernisierung der Satzung zur Abstimmung. Mit ihrer Hilfe soll es beispielsweise ermöglicht werden, zukünftig Einladungen per Email zuzustellen. Die vom Vorstand hervorragend kommunizierte und ausgearbeitete Satzungsänderung wurde von der Mitgliederversammlung ohne Diskussion einstimmig verabschiedet. Da von Seiten der Mitglieder keine Wünsche oder Anträge an den Vorstand herangetragen worden waren, schloss die Mitgliederversammlung mit einem gemeinsamen Rudergruß auf den Verein bevor der Abend in gemütlicher Runde ausklang.

Herzlich Willkommen

...auf den offiziellen Seiten des Landshuter Rudervereins.
Hier finden Sie neben unserem Sportangebot auch aktuelle Berichte, Termine sowie allerhand Wissenswertes über den Rudersport und unser Vereinsleben.


 

Interessante Links

rudern.de
ruderverband.de
regatta-muenchen.de
ruder-bundesliga.de

Wasserpegel Isar
Wassertemperatur Isar


 

rudern.de

Aktuelle Nachrichten und Informationen über das Rudern

 

Die Kunst des Ruderns...

...ist wie jede andere Kunst. Nur durch ständiges Üben lässt sie sich so vervollkommnen, dass jede Bewegung elegant wirkt und ohne Nachdenken korrekt ausgeführt wird.

Georg Pocock

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In der Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern oder Ihre Browsereinstellungen anpassen können.