Nach einem Jahr Abstinenz auf der 1000m-Wettkampfdistanz wegen gesundheitlicher Probleme startete ich am 02./03.Juni wieder in zwei Einer-Kategorien beim Masters-Championat in Werder/Havel.

Am ersten Regattatag war der Einer der Altersklasse C (43-49Jahre) dran. Ein starker Seitenwind von Steuerbord erforderte volle Konzentration um nicht in die Bojen der Bahnbegrenzung gedrückt zu werden. Den Vorlauf konnte ich sicher gewinnen. Im Finalrennen war es der Magdeburger B. v.Wachem, der am nächsten an meinem Boot dran war. Der Gewinn der Goldmedaille war jedoch nie ernst in Gefahr. Den 3.Platz erruderte L. Rasche aus Osnabrück.

Meine eigentliche Altersklasse ist ja die D (50-54Jahre), deren Einerrennen war am Sonntag. Hier waren erfreulicherweise 17 Boote gemeldet, diesmal hatten wir Schiebewind gerade von hinten. Auch hier konnte ich Vorlauf und Finale souverän gewinnen. Zweiter wurde J. Klingberg aus Fürstenwalde vor St. Döring aus Berlin. Zum Ende der Regatta startete ich aushilfsweise noch im Achter AK D in einer Renngemeinschaft Berlin/Bremen/Münster, hier wurden wir Zweiter.

Mein herzlichster Dank gilt allen beteiligten Mediziner(inne)n, die zu meiner Wiederherstellung beigetragen haben, sowie meiner Familie und meinen Kameraden die mich bei meiner Rückkehr unterstützt haben.

Olaf Klein